Frantoio Mazzarrini

Verkaufstelle

VERKAUFSSTELLE

vendita Dank der neuen Gesetzesregelungen, um Oel zu verkaufen, reicht es nicht mehr Olivenhaine oder eine Oelmuehle zu besitzen, sondern man braucht eine Verkaufsstelle.Und dieses Oel muss regelrecht abgefuellt (in maximal 5 Liter Behaelter), etikettiert und verpackt werden. Zu diesem Zweck, hat die Familie Mazzarrini entschieden, zwei Dinge zu machen. Erstens, das Oel selber abzufuellen und verpacken. Dafuer hat sie eigene Abfuellmoeglichkeiten sowohl fuer Glasflaschen, als auch fuer Blechdosen organisiert, was auch ein Vorteil fuer Nutzer im Auftrag Dritter ist, aehnlich wie fuer die Oelmuehle. Zweitens, eine eigene Verkaufsstelle zu haben, in der nicht nur das eigene Oel verkauft wird, sondern auch eine ganze Reihe von genuesslichen Lokalspezialitaeten, wie z.B.: Nudeln, Weine, Pecorino Kaese, Wurst und Honig. Diese Verkaufsstelle wird von einigen Liebhabern "Betriebsladen" genannt. Wir, hingegen haben sie "Delikatessen des Feinschmeckers" bezeichnet.Die meisten, aber, nennen sie schlicht "Laden".Wie auch immer, das offizielle Markenzeichen bleibt "Oelmuehle Mazzarrini".




KUECHENTIPPS

Im Haushalt von Familie Mazzarrini hat Extra vergine Olivenoel nie gefehlt. Was sie zu einem fast zuegellosen Gebrauch veranlasst hat. Und vielleicht war das gar nicht mal so falsch, sowohl aus altem Glauben als auch nach moderner wissenschaftlicher Forschung. Falsch ist, wenn ueberhaupt, das Verhaeltnis zwischen Nuetzlichkeit und Menge. Was meine ich eigentlich mit diesem "Verhaeltnis"?. Ich will damit sagen, dass Olivenoel ein Geschmacks- und Geruchsschwamm. Zusaetzlich verleiht es selber einen unverwechselbaren Geruch und Geschmack. Und es stimmt nicht, dass Oel gleich Oel ist! Jedes Gebiet, ja jeder Besitzer, hat sein typisches Oel. Es kann aehnliche Oele geben, aber nie zwei gleiche. Ausserdem ist Olivenoel am besten geeignet fuer die Gewinnung der fettloeslichen Bestandteile, die fuer die Gesundheit des Menschen unentbehrlich sind, und bietet hohen Temperaturen optimalen Widerstand. Das heisst, Olivenoel erreicht seinen Degradierungs punkt durch Hitzeeinwirkung erst um die 220° C. Man kann Olivenoel mehrmals verwenden (bis zu 10 mal!). Wichtig ist, dass man nach jedem frittieren, das Oel mit einem Sieb filtert, und dass man damit das gleiche frittiert.Diese Eigenschaften sind zu erklaeren weil Extra Vergine Olivenoel nicht nur Oelsaeure ist, sondern eine ausgezeichnete Mischung aus Fettsaeuren. Schliesslich, nicht zu vergessen, seine Fuelle an Antioxydierungsstoffen, die fuer Haltbarkeit und Geschmack sorgen. Diese Stoffe verleihen den typischen leicht-bitteren, scharfen, herben Geschmack des Extra Vergine Olivenoel. Also, wie man feststellen kann, die Unterschiede zu anderen Oele sind eindeutig, die auch gesund sind, aber sie muessen roh verzehrt werden. Unausweichlich, etwas was auf dem Etikett gedruckt ist: "kuehl und trocken lagern, vor Licht und Waerme schuetzen". Schwierig zu haben in der Kueche! Aber keine Sorge, Extra Vergine OlivenOel hat eine Haltbarkeit von einem Jahr, angefangen von der Olivenernte. Vorausgesetzt die qualitaet der Oliven stimmt, und das Oel nich vollkommen einfriert. Weil das gefrorene Oel unten liegt und solange die Kristalle in Oel "eingelegt" sind, verdirbt das Oel nicht.Friert alles, verdirbt das Oel, weil Luft nach unten durchdringt. Wenn es wieder auftaut oxydieren ganz schnell die traumatisierten Oelmolekuelen und verursachen ein vorzeitiges ranziges Oel. Einige koennten jetzt sagen:" Interessiert mich nicht. Oel ist Fett, Fette sind ungesund, also esse ich kein Oel!". Was dann mit der Butter? Oder Schmalz? Ich bin der Meinung dass jede Art von Fett seine fuer den menschlichen Koerper wohltuende, wenn nicht unentbehrliche, Eigenschaft hat. Man muss nur auf die Mengen achten!